Big Brother
CSI: Miami / Staffel 2 / Folge 8

Horatio wird von seiner Vergangenheit eingeholt: Suzie Barnam taucht wieder auf. Sie ist eine alte Freundin seines Bruders Raymond, der undercover als Polizist gearbeitet hatte und im Dienst erschossen wurde. Seither lastet der Verdacht auf Raymond, er sei selbst drogensüchtig und kriminell geworden. Mit Suzies Auftauchen scheint für Horatio endlich die Chance gekommen, den Ruf seines Bruders rein zu waschen und den Mord an ihm aufzuklären. Doch zunächst braucht Suzie seine Hilfe: Sie lebt mit dem Gewalttäter Bob zusammen, der sie immer wieder attacktiert. Als Horatio sie besucht, trifft er in ihrer Wohnung auch ein kleines Mädchen an und wird sofort misstrauisch. Er tupft eine Schürfwunde der Kleinen ab, lässt ihre DNA mit der seines Bruders vergleichen und behält wie immer recht: Das Mädchen ist Raymonds Tochter. Kurz darauf landet Horatio einen weiteren Treffer: Im ehemaligen Unterschlupf von Suzie und Bob findet er Teile der Waffe, mit der sein Bruder erschossen wurde. Wird Suzie ihm nun mehr über die Hintergründe erzählen? Horatios Kollegen sind unterdessen nicht untätig: Sie ermitteln im Fall eines erfolgreichen Börsenmaklers, der in der Nacht mit durchschnittener Kehle in seinem Büro aufgefunden wurde. Wie sich herausstellt, hatte er sich am Abend über die Internetseite eines „Studentenwohnheims“ eine „Studentin“ bestellt. Die junge Dame namens Amanda ist auch wie verabredet im Büro des Maklers erschienen, beteuert jedoch glaubhaft ihre Unschuld: Der Mann sei zum Zeitpunkt ihres Eintreffens bereits tot gewesen. Eine nähere Durchsuchung des gesamten Netzwerks des vermeintlichen Studentenwohnheims bringt die Ermittler schließlich auf eine heiße Spur.


Videos