Tod aus der Wand
Dr. House / Staffel 1 / Folge 11

Der 16-jährige Keith leidet nach einem Autounfall unter nicht zu stoppenden inneren Blutungen. Die Ärzte sind ratlos, denn trotz verschiedenster Behandlungsansätze verschlechtert sich der Zustand des Jungen immer weiter. Die Ärzte geraten wegen der offenen Diagnose in Streit miteinander. Cameron, Chase und Foreman vermuten sogar, dass House nicht mehr ganz zurechnungsfähig ist, da er nach einer Wette mit Cuddy seine Schmerzmittel abgesetzt hatte, um zu beweisen, dass er nicht süchtig ist. Auch der Vater des Jungen wendet sich schließlich gegen House und dessen Behandlungsansätze. House jedoch sucht trotz seiner zunehmend schlechten körperlichen Verfassung weiter nach einer Erklärung für die Blutungen und kommt auf einen gänzlich neuen Gedanken, als er erfährt, dass vor kurzem Keiths Katze gestorben ist. House lässt das Tier von Chase und Foreman ausgraben, obduziert es und findet dabei die verblüffende Erklärung für Keiths Symptome …


Videos