Supersturm Sandy
Entdecke! / Staffel 2 / Folge 3

Die Bilder gingen um die Welt: Als Hurrikan „Sandy“ Ende Oktober 2012 die amerikanische Ostküste traf, hinterließ der Wirbelsturm eine Schneise der Verwüstung. Sintflutartige Regenfälle, entwurzelte Bäume, wochenlange Stromausfälle und massive Überschwemmungen legten nicht nur das Leben in der US-Metropole New York City lahm: Von der Karibik bis nach Kanada zerstörte „Sandy“ ganze Landstriche. Millionen Menschen waren betroffen. Allein in den USA forderte der Jahrhundertsturm über 100 Todesopfer. Auf Haiti wurden ganze Ernten vernichtet und es kam zu einer akuten Nahrungsmittelknappheit. Diese Ausgabe von „Entdecke!“ beleuchtet die Hintergründe der Katastrophe und geht grundlegenden Fragen nach.