Verliebt, verlobt, verheiratet?
Fünf Sterne / Staffel 2 / Folge 4

Die alljährliche Charity-Gala im Lindbergh steht bevor. Höhepunkt des Abends wird ein Auftritt von Ingo Soltan, dem gefeierten Opernsänger, sein. Albrecht verweigert Ingo ein Zimmer im Lindbergh. Daraufhin bringt seine listige Gattin ihren Verehrer im Gästezimmer der Villa unter. Nach einem heftigen Ehestreit zieht Albrecht mit Domröse und Hund Kempi ins Hotel zurück. Zwei elegante Herren checken ein, Brotzki und Schneider, von Beruf Hochstapler und Betrüger. Um sich nicht ins Gehege zu kommen, schließen sie eine Wette ab: Wer als erster einen Bewohner des Hotels um 50.000 Euro erleichtert  bekommt das Lindbergh als Jagdrevier für sich allein  der andere verlässt die Stadt. Bei Frau von Bodendorf hoffen sie auf reiche Beute und legen sich mächtig ins Zeug. Die Dame will bei einer Charity-Gala eine hohe Summe spenden. Ruth bittet Amelie um ein weiteres Treffen, doch die durchlebt ein Wechselbad der Gefühle und bittet Stefan, mit ihr zu reden. Ihm erzählt Ruth von ihrer Angst vor ihrem gewalttätigen Ex-Mann und wie sie Amelie als Säugling in einem Kranken-haus ausgesetzt habe. Behringer weiht Monk in seinen großen Coup ein: Er plant den „Behringer-Tower, das heißt, er will auf das Lindbergh einen riesigen Bürokomplex bauen. Schließ-lich liegt das Haus an einem der wertvollsten Standorte Berlins. Lange hat Stefan um Daniel Anderson geworben. Endlich hat der wohl beste Sommelier Europas in Paris gekündigt und beim Lindbergh unterschrieben. Mit ihm, da ist sich Stefan sicher, wird der gut gefüllte, aber vernachlässigte Weinkeller des Lindbergh ein Erfolg bei Kennern und bei der Fachpresse werden. Obendrein ist Daniel ein charmanter und gutaussehender Mann. Das findet jeden-falls die weibliche Belegschaft, Amelie eingeschlossen. Die Charity-Gala beginnt, und Stefan überreicht Amelie in einer romantischen Zeremonie den Verlobungsring.