Verrat
Fünf Sterne / Staffel 2 / Folge 6

Das Lindbergh lädt Kenner und Fachpresse zu einer exklusiven Weinprobe mit dem Wein-“Papst“ Charles Mendig ein. Der neue Sommelier, Daniel Anderson, wurde von Mendig seinerzeit in die Geheimnisse des Weines eingeweiht. Daniel ist sich sicher – nach diesem Event wird der Weinkeller des Lindbergh zu den Besten in Europa zählen. Kurz vor der Weinprobe verlangt Mendigs Assistentin Marlene Präger von Daniel unverblümt eine namhafte Summe für ein positives Urteil. Schockiert wendet sich Daniel an Mendig. Wie viel weiß er von den Machenschaften seiner Assistentin? Behringer ist mit 39 Prozent der Anteile am Lindbergh nicht zufrieden  für seinen Plan braucht er die Mehrheit. Er bietet René Geld für seine Anteile am Hotel und erhöht sein Angebot mehrmals. Ottilie ärgert sich darüber, dass Paul sie wie ein altes Möbelstück behandelt. Um ihren uncharmanten Nachbarn aus der Reserve zu locken, gibt sie vor, in einen Single-Urlaub zu fahren. Zunächst geht ihr Plan nicht auf  Paul scheint gegen Eifersucht immun. Da greift Ottilie zu drastischeren Mitteln, mit Martins tatkräftiger Unterstützung. Mareike wird sich nie damit abfinden, dass Stefan Amelie heiraten wird. Sie schleicht sich immer tiefer in Ruths Vertrauen, gelobt Stillschweigen und spinnt heimlich an ihrer Intrige weiter. Ihr perfider Plan: Bei der offiziellen Verlobungsfeier wird sie Ruths Geheimnis in aller Öffentlichkeit enthüllen lassen. Es fällt ihr nicht schwer, ein williges Werkzeug aufzutreiben, einen sensationshungrigen Reporter. Amelie und Stefan ahnen nicht, was sich über ihnen zusammenbraut und planen inmitten ihrer alltäglichen Sorgen und Herausforderungen glücklich ihre gemeinsame Zukunft.