Liebeswahn

In einem Waldstück bei Rostock wird die junge Mutter und Jurastudentin Julia umgebracht. Ihre Tochter, die kleine Franzis, hat das Verbrechen überlebt. Sie führt Bukow zur Leiche der Mutter. Das Kind ist traumatisiert. Warum gerade Julia? Das scheinen sich alle zu fragen - der Lebensgefährte und Vater des Kindes, Stefan Wenning, auch die Nachbarn Hanna und Frank Freese. Bukow und König finden einfach kein Motiv für den Mord. War es ein Zufallstreffen von Täter und Opfer oder eine gezielte Tat? Was hat das Kind gesehen?