Verabredung mit dem Tod
The First 48 - Am Tatort mit den US-Ermittlern / Staffel 15 / Folge 16

In Dallas, Texas, macht ein Handwerker eine schreckliche Entdeckung: Er findet die bereits verweste Leiche des Rentners Gerry Canepa, dem vor einigen Tagen die Kehle durchschnitten wurde. Ein Freund sagt bei der Polizei aus, dass Gerry homosexuell war und immer wieder Internetbekannschaften zu sich nach Hause eingeladen hat. Die Spurensicherung wird derweil darauf aufmerksam, dass verschiedene Elektrogeräte, wie Kameras und der Fernseher, am Tatort fehlen. Handelt es sich bei dem Täter um eine von Gerrys Bekanntschaften und musste der Pensionierte aus Habgier sterben? Im 1.600 km entfernten Cleveland, Ohio, wird der 28-jährige Familienvater Harvey Phillips in einer regnerischen Oktobernacht erschossen auf einer Straße aufgefunden. Am Straßenrand steht ein Wagen mit laufendem Motor, dessen Besitzer ein gewisser Timothy Anderson ist. Ein weiteres Opfer, das die Schießerei überlebt hat, macht nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus eine Aussage: Ein ihm unbekannter Mann sei mitten in der Nacht auf die beiden zugekommen und habe grundlos auf sie geschossen. Da der Zeuge in der Tatnacht betrunken war und ein Blackout hatte, kann er keine genaueren Angaben zum Schützen machen. Hat er wirklich nicht mehr gesehen oder kennt er den Täter möglicherweise und möchte ihn decken?