CHurzfilm: Second me

Bendix besitzt in der virtuellen Welt «Second Life» eine 3D Figur, die stellvertretend für ihn ein wildes Leben mit schönen Frauen und Parties in der Kunstszene führt. Währenddessen sitzt er im «Real Life», der Realität, alleine in seiner Wohnung vor dem Computer.