Der letzte Bulle

Vor zwanzig Jahren wurde Kommissar Mick Brisgau (Henning Baum) durch einen Kopfschuss schwer verletzt – so schwer, dass er seitdem im Koma lag. Nun erwacht er endlich aus seinem Tiefschlaf. Doch viel hat sich verändert, und für den typischen 80er-Jahre-Macho ist die Anpassung an eine Welt, in der es Frauenfußball und metrosexuelle Männer gibt, nicht gerade leicht. Das sich seine Frau Lisa (Luise Risch) schon vor geraumer Zeit einen neuen Partner gesucht hat und Töchterchen Isabelle vom Baby zur jungen Frau entwickelt hat, wirkt sich ebenfalls nicht unbedingt beruhigend auf den Sonnenbrillenträger aus. Auch solch unbekannte Erfindungen wie Internet, CD oder Handys verursachen Verwirrung bei dem Polizisten. Sein früherer Partner Martin Ferchert (Helmfried von Lüttichau) ist inzwischen sein Vorgesetzter und stellt dem Hitzkopf Brisgau den kühlen, rationalen Andreas Kringge (Maximilian Grill) zur Seite. Zu lernen hat Mick auf jeden Fall Einiges …