Evan Allmächtig

Kaum wurde er neu in den US-Kongress gewählt, verlässt Evan Baxter seine Heimat Buffalo und zieht mit seiner Frau Joan und seinen drei Söhnen Dylan, Jordan und Ryan in die Vorstadt von Huntsville in Virigina, wo ein neues Kapitel ihres Lebens aufgeschlagen wird. Nachdem sich die Baxters in ihrem pompösen neuen Anwesen in der unberührten Natur von Virginia eingerichtet haben, bereitet sich Evan auf seinen ersten Tag als frischgebackener Kongressabgeordneter von New York vor. Das übliche Ritual beginnt mit einem Gebet und der Bitte an Gott, die Welt zu ändern. Zu diesem Zeitpunkt ahnt Baxter noch nicht, dass jemand ganz oben schon ganz große Pläne für ihn hat. Evan ist überzeugt, dass seine Gebete erhört wurden, als er vom mächtigsten Mitglied des Hauses, dem Abgeordneten Long, zur Mitarbeit an einem wichtigen Gesetzentwurf eingeladen wird. Ihm zur Seite stehen die Assistentin Rita, Bürochef Marty und der Praktikant Eugene. Für Evan bedeutet diese großartige Karrierechance, dass er fortan noch weniger Zeit für seine ohnehin schon vernachlässigte Familie haben wird. Doch für die Aussicht auf Macht, macht Evan gerne Kompromisse. Doch er plötzlich Gott höchstpersönlich begegnet, Evans Alltag gehörig durcheinandergewirbelt – er bekommt biblischen Bart und Haarwuchs für den richtigen Noah-Look und muss bis zu tausenden Tierpärchen zusammensuchen.