The Good Wife

Wieder einmal ist ein Senator, Oberstaatsanwalt oder Abgeordneter über Korruption oder einen Sex-Skandal gestolpert und muss zurücktreten. Es folgt die standesgemäße Pressekonferenz, meist mit pathetischer Entschuldigung oder dem Versprechen umfassender Aufklärung. Fast wie die stets präsente amerikanische Flagge fällt da im Hintergrund die Frau kaum auf, die in zugeknöpftem Kostüm und mit möglichst neutralem Gesichtsausdruck ihrem in Ungnade gefallenen Gatten zur Seite steht. Doch was geht in so einem Moment in dieser Frau vor? Wie erträgt sie die Erniedrigung, nachdem sie jahrelang für die Karriere des Mannes auf viel verzichtet hat? Und vor allem: Wie geht ihr Leben nach diesem Skandal weiter, jetzt, wo sich alles verändert hat?
Im Mittelpunkt steht Alicia Florrick (Julianna Margulies), Ehefrau von Peter Florrick (Chris Noth), der wegen Veruntreuung und Kontakts zu Prostituierten ins Gefängnis musste. Um das Geld für sich und ihre Kinder zu verdienen, kehrt Alicia nach Jahren wieder in ihren erlernten Beruf als Anwältin zurück. Hier muss sie sich wieder neu zurecht finden – und sich gegen ihren Mitbewerber Cary Agos (Matt Czuchry) durchsetzen.